Funfacts


Ihr wolltet immer schon mal wissen, was hinter den Kulissen so los ist? Wie wir mal angefangen haben?

Infos die eigentlich sonst kaum einer weiß?

Wir haben mal ein paar Funfacts für euch zusammengestellt.

Fällt uns noch was neues ein, wird es natürlich immer weiter ergänzt!

Der Beginn in den 90ern

-> Das Team bestand früher nur aus Timo und Stephan, die ihre ersten Erfahrungen als DJs bei Jörg und Ralph (Technikteam Backstage) gesammelt haben.
-> Die Final Sound DJs gibt es im Grunde bereits seit 1994.
-> Timo hatte mit der Firma "Let´s Dance" den Grundstein unserer heutigen Formation gelegt und seine erste Anlage damals von Backstage gebraucht gekauft.

-> Angefangen wurde mit einem freistehenden LEM Powermixer und ein paar Technics CD-Playern. 

 

Ab dem Jahr 2000

-> Das Final Sound Logo wurde im Jahr 2001 auf den Markt gebracht. Die erste Homepage wurde 2003 online gestellt. Damals noch mit Microsoft und sehr Spartanisch

-> "Wo sind die Kannen" war ein passender Spruch. Die bunte Beleuchtung wurde in den 2000ern fast durchweg mit guten alten Leuchtmitteln und Farbfiltern realisiert.
-> Eine Bühne zu beleuchten hat damals rund 15000 Watt benötigt. Da war so mancher großer Stromanschluss und dickes Kabel von Nöten.
-> Ab 2005 hielten die ersten (sehr teuren) LED leuchtmittel Einzug. Die ersten beiden Kopfbewegten Scheinwerfer (Movinglights) wurden für ein aberwitziges Vermögen angeschafft. Das passende Mischpult zum Steuern war genau so teuer!

2010 bis heute

-> Neue Soundsysteme (Fohhn), Mikrofone, Scheinwerfer - alles wurde immer wieder erneuert und modernisiert. In mehrfacher Ausführung.
-> Die Gesamterfahrung aller Final Sound DJs zusammen beträgt mittlerweile ca. 86 Jahre.

-> Die benötigte Leistung bei einer Hochzeit lag vor 20 Jahren bei ca. 2500 Watt.

Heute sind es nur noch etwa 1300 Watt.

-> Heute sind wir zu fünft und haben darüber hinaus ein gutes Netzwerk von DJs aufgebaut.

-> Bis vor 15 Jahren haben wir fast alle Arbeiten alleine gemacht, egal ob Großveranstaltung oder Hochzeit. Da wurden an so manche Wochenenden die Nächte durchgemacht. Heute haben wir ein Technikerteam das uns unterstützt.
 -> Auf unserer Homepage findet ihr ausschließlich Bilder, die von uns gemacht wurden!

-> Das Techniklager ist bereits seit mehreren Jahren in eine Lagerhalle umgezogen. 

Die vielen rollenden Cases, die fast 300 Meter Traverse, das viele Zubehör - alles benötigte immer mehr Platz.

-> Anfang 2020 wurde die erste von zwei mobilen Bühnen angeschafft. Eine enorme Investition, die sich hoffentlich bald rechnen sollte - und dann kam Corona!

-> März 2020: abgesagte Geburtstage, Wegfall unserer Tanz in den Mai Party, unzählige verschobene Hochzeiten, weinende Brautpaare an den Telefonen.... völlige Ungewissheit in einer Branche, die von gesellschaftlichen Ereignissen abhängig ist. Beispiellos. Nie da gewesen. Schwer zu fassen.

-> Erste Lichtblicke im Sommer 2020. Enttäuschung im Herbst und Winter. 

2022 immerhin ab April ein wenig besser, Brautpaare "trauen" sich endlich wieder zu Feiern, Geburtstage finden endlich wieder statt.

-> Wie wir das überlebt haben? Durch unsere Hauptberufe und eine Art "plötzlichen Winterschlaf" in den das gesamte Unternehmen versetzt wurde. Laufende Kosten auf ein nötigstes minimieren, Anträge für Nothilfen stellen und positiv denken!

-> Sommer 2022: Wir sind wieder voll da! Und dafür danken wir auch Euch!

 -> Wie lange wir das alles noch so machen wollen? Keiner weiß es so genau! :-)